Seite auswählen

Infografik „Demenz 2016“

von | Mrz 11, 2016 | allg. Demenz-Infos, PDF-Hilfen

Sie interessieren sich für die aktuelle Demenz-Statistik zur Verbreitung der Demenzerkrankungen? Vielleicht ist diese Infografik ja für Sie auch nützlich. Mit fehlte immer ein transparenter Überblick über die Verbreitung der Demenzerkrankung. Sozusagen alle relevanten Fakten auf einen Blick.

Aufgrund des normalen Veralterungsprozesses der Artikel, die im Internet erscheinen, findet man die unterschiedlichsten Zahlen. Leider zumeist ohne zeitbezogene Infos und Quellenangaben.

Irritierend sind dann oft auch die heruntergerechneten Zahlen: Da wird z. B. in einem Artikel zur Demenz-Statistik von 1.050.000 am einer Demenz Erkrankten gesprochen, ohne darauf hinzuweisen, dass dies eine Berechnung von 70 % der an der Alzheimerkrankheit betroffenen ist. Weiter wird nicht erwähnt, dass dieser Anteil auf einer Zahlenbasis beruht, die von der Alzheimergesellschaft als Schätzung für das Jahr 2014 publiziert wurde.

Sicherlich kein Drama – aber ein wenig verwirrend, wenn solche Ungereimtheiten sich häufen.

Statistik-Quellen für die „Demenz 2016“ Infografik

Grundlage der Zahlen für Deutschland in der Infografik sind die Demenz-Daten, die das Bundesministerium für Gesundheit als Demenz-Statistik 2015 und 2016 jüngst veröffentlicht hat.

Die Daten für Österreich und die Schweiz habe ich auf Basis der Angaben der Österreichischen Alzheimergesellschaft und der Schweizerischer Alzheimervereinigung für 2016 geschätzt.

Prävalenzrate von Demenzerkrankungen in DeutschlandDiese Zahlen (und meine Hochrechnungen) basieren auf einer internationalen Sammlung von Studien zur lokalen Prävalenz in den Mitgliedsländern durch die Alzheimer Europe Organisation.

In der nebenstehenden Tabelle mit den Prävalenzzahlen für Deutschland aus dem Jahre 2012 sind die hohen Werte für Frauen in den Altersklassen ab 80 Jahren deutlich zu sehen.

Die Prävalenz beschreibt die Krankheitshäufigkeit und ist in der Regel ein geschätzter Wert für die Wahrscheinlichkeit in einer bestimmten Altersgruppe anteilig an einer Demenz erkrankt zu sein.

Die starken Ausprägungen (insbesondere ab 90 Jahren mit über 44%) und die um ca. 5 bis 6 Jahre höhere Lebenserwartung führen zu den hohem Wert von 68 % Anteil weiblichen Demenzen in Deutschland.

Berücksichtigt man die aktuellen statistischen Informationen des Statistischen Bundesamtes so werden in diesem Jahr ca 330.000 Menschen in unserem Land an einer Demenz erkranken. Pro Tag sind dies in diesem Schaltjahr mit 366 Tagen mehr als 900 neue Erkrankungsfälle (Inzidenz).

Demenzformen und ihre Verbreitung

Demenz als Oberbegriff untergliedert sich in zwei wesentliche Bereiche: Es wird zwischen den sekundären Demenzformen und den primären Demenzformen unterscheiden.

Die sekundären Demenzen haben eigentlich keine direkte Schädigung im Gehirn als Ursache. Sie können durch Erkrankungen, wie z.B. Vergiftungen durch Medikamentenmissbrauch, Vitamin-Mangelzustände oder Stoffwechsel-Erkrankungen als Begleiterscheinungen auftreten. Auch Alkoholmissbrauch, Tumore oder Depressionen können ursächlich verantwortlich sein.

Die sekundären Demenzen machen in Deutschland ca. 10 % aller Fälle aus. Der überwiegende Teil mit ca. 90 % sind Erkrankungen die ihre Ursachen direkt im Gehirn haben – die primären Demenzen.

Mit einem Anteil von ca 20 % bilden die vaskulären Demenzen nach der Alzheimererkankung die zweitgrößte Gruppe. Die am meisten auftretenden Ursachen für eine solche Krankheit sind Hirnblutung, Arterienverkalkung und ein Hirninfarkt.

Die Neuro-degenerativen Demenzen bilden die größte Gruppe der Erkrankungen. Dabei handelt es sich um befallende und erkrankten Neuronen = Nervenzellen, die degenerieren, sich also zurückbilden.

Die Alzheimer Erkrankung ist mit ca. 60 % die am weitesten verbreitete Form. Ihr folgt die Lewy-Körperchen Demenz mit ca. 15 % der Fälle und die Frontotemporale Demenz mit ca. 5 %.

Es sind ca. 50 weitere, teilweise sehr seltene andere Formen einer Demenz bekannt. Diese und die verschiedenen Mischformen machen ca. 15 % aus.

PDF Demenz-Statistik und Demenz-Infografik 2016 als Download und Weiterverwendung

Die Infografik Demenz 2016 können Sie auch als PDF-Dokument herunterladen.

Sie dürfen die Infografik auch gern weiterverwenden und z. B. auf Ihrer eignen Webseite oder Blog einbinden und veröffentlichen.

Über eine Nennung des Denken.de Demenz Blogs als Quelle würde ich mich natürlich sehr freuen.

0 Kommentare

Möchten Sie meinen Beitrag kommentieren?

Alle 2 Wochen neue Infos vom Demenz Blog?

 

Wenn Sie alle zwei Wochen meinen Newsletter erhalten möchten, tragen Sie bitte Ihre E-Mail Adresse hier ein.

Wichtig! - Sie bekommen gleich eine E-Mail von mir. Bitte bestätigen Sie diese. Erst dann erfolgt Ihr Eintrag (wg. Datenschutz). Überprüfen Sie ggfs. bitte Ihren Spam-Filter.