Seite auswählen

HilfenetzwerkAls Hilfenetzwerk bezeichne ich die wichtigen Menschen, die Ihre Eltern und Sie bei der Bewältigung der Demenzkrankheit wirkungsvoll unterstützen können. Dies sind im privaten Bereich in erster Linie nahe und entfernte Familienangehörige. Aber auch Freunde, Bekannte und Nachbarn können für Ihr Netzwerk gewonnen werden.

Im professionellen Bereich kommen die Mitarbeiter der ambulante Pflegedienste, Demenzbetreuer, Ehrenamtliche aus der Nachbarschaftshilfe, Kollegen aus der Tages- und Nachtpflege und natürlich Hausärzte, Neurologen, Psychologen und Ergotherapeuten hinzu.

Nich zu unterschätzen ist die Wirkung einer guten Beziehung zu den Sachbearbeitern der Kranken- und Pflegeversicherungen, mit denen Sie gerade in finanziellen Unterstützungsfragen viele Berührungspunkte haben werden.

« zurück zur Übersichtsseite