Seite wählen

Quelle: Alzheimer Forschung Initiative e.V.
Neue Studiendaten präsentierte der US-Pharmakonzern Eli Lilly zu seinem Präparat Solanezumab (siehe auch die beiden Video-Statements in Alzheimer-tv unten). Bereits 2012 gab es Hinweise darauf, dass der Wirkstoff die Gedächtnisleistung von Patienten im Frühstadium verbessert. Nun konnte Eli Lilly zeigen, dass eine Probandengruppe, die mit der Einnahme des Wirkstoffs ein halbes Jahr früher begann, auch nach über 3 Jahren noch bessere Ergebnisse erzielte als Studienteilnehmer, die später mit der Einnahme starteten. Das Präparat scheint also dauerhaft zu wirken. Wie groß der Effekt auf die Gedächtnisleistung ist, wird eine weitere Studie mit 2.100 Probanden zeigen, deren Ergebnisse für Ende 2016 erwartet werden.

Sowohl Solanezumab als auch Aducanumab befinden sich noch im Erprobungsstadium und sind nicht erhältlich. Sollten die weiteren Daten zu Solanezumab positiv ausfallen, wäre eine Zulassung frühestens in drei bis fünf Jahren denkbar. Aducanumab befindet sich in einem noch früheren Entwicklungsstadium.

Zitat aus: https://www.alzheimer-forschung.de/alzheimer-krankheit/aktuelles.htm?showid=4721
Mehr Infos finden sie hier:

Deutschland:

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/63576/Alzheimer-Studien-zu-Antikoerpern-wecken-neue-Hoffnungen

International:
https://www.alzforum.org/therapeutics/solanezumab
https://alzheimer.tv/solenazumab-by-eli-lilly-dr-eric-siemers-on-the-results-of-the-study/

https://alzheimer.tv/solanezumab-by-eli-lilly-dr-eric-siemers-on-the-meaning-of-his-finding/

« zurück zur Übersichtsseite